LED-Technologie: Vorteile und Einsatzmöglichkeiten in der Beleuchtung

LED-Beleuchtungstechnologien (Light Emitting Diodes) profitieren weiterhin von der weiten Verbreitung auf dem nationalen und internationalen Markt, da sie umweltfreundliche Alternativen zu herkömmlichen Beleuchtungstechnologien darstellen. Diese Anerkennung von Werten – auf ökologischer, ökonomischer und funktionaler Ebene – zwischen Herstellern und Verbrauchern führt dazu, dass der LED-Beleuchtungsmarkt nach Einschätzung und Prognosen der Techniker deutlich wächst. Nur in Italien – wie aus dem „Efficient & Smart Lighting Report“ der Polytechnischen Universität Mailand hervorgeht – wird der LED-Markt von 900 Millionen Euro im Jahr 2015 auf über 900 Millionen Euro steigen Für 2020 werden 1,5 Milliarden Euro erwartet.

Das geschätzte Wachstum betrifft eindeutig unterschiedliche Anwendungsbereiche. Schätzungen zufolge werden im Jahr 2020 – erneut unter Berufung auf den oben genannten Bericht – 400 Millionen LED-Lichtquellen für die Wohnraumbeleuchtung eingesetzt. Bis zu diesem Datum dürften LED-Beleuchtungstechnologien in der öffentlichen Beleuchtung dreieinhalb Millionen erreichen, während der Markt im Industrie-/Dienstleistungssektor im Vergleich zu 2015 um 801 TP9T wachsen dürfte, wobei 201 TP9T der italienischen Industrie von LED-Technologien profitieren dürften. Das Gesamtbild würde zu einer Gesamtenergieeinsparung von 10,8 TWh pro Jahr führen.

Vorteile und Einsatzgebiete von LED-Beleuchtung

Zu den bedeutendsten Einsatzgebieten der LED-Technologie zählen wie bereits erwähnt die Privatbeleuchtung, die öffentliche und industrielle Beleuchtung sowie der Automobilbereich. Die Vorteile seiner Verwendung betreffen grundlegende Aspekte wie Energieeinsparung, die Reduzierung der Wartungskosten im Zusammenhang mit der Nutzungsdauer des Produkts und die Qualität des Lichtstroms, in voller Übereinstimmung mit der Gemeinschaftsrichtlinie RoHS II. Konkret können wir folgende Stärken der LED-Beleuchtung nennen:

Energie sparen. Bei gleichem emittierten Lichtstrom absorbiert die LED-Quelle eine geringere Energiemenge als herkömmliche Beleuchtungsgeräte. Dank der breiten Kollimationsmöglichkeiten ist die Lichtausbeute von LED-Geräten hoch bei gleichzeitig reduziertem Verbrauch und einer deutlichen Reduzierung der CO2-Emissionen. Es wird geschätzt, dass die LED-Technologie bei gleicher Beleuchtung eine Energieeinsparung von mehr als 50% im Vergleich zu herkömmlichen Technologien erzielt.

Dimmen. Die Anpassung des Lichtstroms ist eine der Möglichkeiten, die die LED-Technologie bietet. Dabei bleiben Farbtemperatur und Licht frei von sichtbaren Veränderungen, es besteht jedoch die Möglichkeit, den Verbrauch je nach Bedarf zu teilen.

LED-StraßenbeleuchtungUmweltschutz. Die LED-Technologie entspricht vollständig der Verordnung 2011/65/EG (heute auch als RoHS II bekannt). Richtlinie zur Beschränkung gefährlicher Stoffe), die die Verordnung 2002/95/EG ersetzte. Denn im Gegensatz zu einigen älteren Beleuchtungstechnologien sind in LEDs keine giftigen oder umweltschädlichen Materialien enthalten, was sich positiv auf die Entsorgung verbrauchter Lichtquellen auswirkt. Darüber hinaus emittieren diese Quellen keine UV- und IR-Strahlen.

Nutzungsdauer und Wartung. Bei ausreichender Stromversorgung und angemessener Kühlung durch ein korrektes Ableitungssystem gewährleisten LED-Technologien eine Nutzungsdauer in der Größenordnung von Zehntausenden von Stunden. Die deutlich längere Lebensdauer herkömmlicher Beleuchtungstechnologien – zum Beispiel Glüh- und Leuchtstofflampen – führt dazu, dass die Häufigkeit des Austauschs stark reduziert wird und somit die Wartungskosten der Geräte sinken.

Lichtqualität. Das von der LED-Quelle ausgestrahlte Licht hat eine hohe Farbwiedergabe, die für die Farbwahrnehmung des menschlichen Auges von grundlegender Bedeutung ist. Als Schwerpunkt bei der Auswahl von LED-Technologien für die Straßenbeleuchtung und im Automobilbereich ermöglicht LED „Weißlicht“ eine effektive und sichere Beleuchtung bei geringerem Energieverbrauch.

Hinweise zur Bedienung der Geräte

Wie bereits erwähnt, ist das richtige Wärmemanagement von LED-Leuchten der Schlüssel zu ihrer Haltbarkeit. Es ist daher erforderlich, eine bereitzustellen Kühl-/Ableitungssystem Dadurch kann die Technologie hohen Temperaturen standhalten. Um die LED-Technologien zu optimieren und ihre Wirksamkeit in Bezug auf Betrieb und Energieeinsparung zu gewährleisten, sind außerdem die hervorragende Qualität und das Design der LED-Technologien von entscheidender BedeutungUmrisse der Elektronik. Die Eigenschaften der elektronischen Komponenten – in Bezug auf Abmessungen und Funktionalität – müssen für das Design des LED-Produkts geeignet sein, um eine korrekte Steuerung des Luftstroms und damit eine bessere Lichtleistung, Stabilität und, wie bereits erwähnt, Nutzungsdauer zu gewährleisten effektive Energie- und Wirtschaftseinsparungen.

Sicom Testing bietet einen kompletten Service für Zertifizierung von Beleuchtungskomponenten.

Um weitere Informationen zu diesem Thema anzufordern, schreiben Sie an info@sicomtesting.com
oder rufen Sie +39 0481 778931 an.

In Verbindung stehende Artikel

Fragen und Kommentare

Wenn Sie Fragen oder Kommentare haben
Sicom Testing wird Ihnen gerne antworten.