Good Practices für FCC- und ISD-Zertifizierungen

Good Practices für FCC- und ISD-Zertifizierungen

Die Eidgenössische Kommunikationskommission (FCC) der Vereinigten Staaten reguliert alle Produkte, die Funksender enthalten – z. B. Telekommunikationsgeräte, Satelliten- und Kabelkommunikation – Gewährleistung der ordnungsgemäßen Anwendung des Funkverkehrsgesetzes. Für den kanadischen Markt, stattdessen, die gleichen Produkte werden von Innovation reguliert, Wissenschaft und wirtschaftliche Entwicklung (ISED).

Die Hauptfunktion dieser beiden Gremien besteht darin, die Mindestanforderungen festzulegen, um sicherzustellen, dass elektronische Geräte nicht Riskante Funkemissionen für die menschliche Gesundheit und Telekommunikation.

FCC- und ISD-Zertifizierungen: die betroffenen Produkte

Der oben genannte Rechtsrahmen betrifft die Band von 9 kHz ein 3.000 GHz und umfasst drei Arten von Geräten. Lassen Sie uns über die Absichtliche Strahler (dass, wie der Name schon sagt, absichtlich Hochfrequenz übertragen), des Unbeabsichtigte Emitter (in dem elektromagnetische Energie erzeugt wird, aber nicht bestrahlt) und Zufällige Emitter die als Nebeneffekt ihrer Funktion Störungen erzeugen.

Das Inverkehrbringen dieser Art von Geräten auf dem US-amerikanischen und kanadischen Markt erfordert die Einhaltung spezifischer gesetzlicher Compliance-Anforderungen., sowie die Erstellung der korrekten technischen Dokumentation.

Um die Phasen der Konformitätsbewertung und Zertifizierung eines Produkts zu rationalisieren und zu erleichtern, ist es sinnvoll, einige Schwerpunktaspekte in der Entwicklungsphase hervorzuheben.. Im Folgenden finden Sie eine Reihe von Überlegungen, von "Good Practices" zur effektiven Gestaltung, Sicherstellung einer größeren Linearität in Zertifizierungsprozessen.

Entwerfen unter Berücksichtigung der Vorschriften

Das ideale Design eines Produktes – sowie unter Berücksichtigung der technischen Anforderungen, Kosten und so weiter – sollten die Berücksichtigung der Zielmärkte und die Rechtsvorschriften, die auf dieses Erzeugnis angewandt werden.

In der Entwicklungsphase ist es daher angebracht, Hier finden Sie alle Informationen zu Vorschriften und Gesetzen und planen, im Idealfall, der Vorversuche (Pre-Compliance-Tests) in einem kompetenten Labor. Die Dokumentation wird in dieser Phase vorbereitet, um das Design effizient zu gestalten; Es ist daher sehr ratsam, sich an ein Labor zu wenden, das über die entsprechenden Fähigkeiten zu FCC / ISD-Zertifizierungen verfügt.

Berücksichtigung der Zukunftsperspektiven

In der Entwurfsphase ist ein Schlüsselansatz derjenige, der sich auf die Konzept der Flexibilität. Ein Gerät leicht modifizierbar zu machen, um es an die neuen Bedingungen eines zukünftigen Marktes anzupassen, ist ein erfolgreicher Ansatz. In dieser Hinsicht wird es angebracht sein, Entscheidungen zu treffen. sichere und flexible Technik und identifizieren gut positionierte und zuverlässige Markenkomponenten, um eine anhaltende Solidität zu gewährleisten.

Die Wahl des richtigen Funkmoduls

Bevor Sie sich mit einem Funkmodul ausstatten, wäre es ratsam, darauf zu achten, dass die verwendeten Bänder, das Funkmodul selbst, Sind kompatibel mit den Märkten, in denen Sie das Gerät vermarkten möchten. Mit Blick auf eine FCC- oder ISD-Zertifizierung zu erhalten, Ein Aspekt, der bewertet werden muss, ist die Wahl zwischen einem Funkmodul, das bereits über eine Zertifizierung verfügt, und einem Funkmodul, das von Grund auf neu zertifiziert werden muss.

Im ersten Fall, tatsächlich, Sie profitieren von einer Einfacherer Produktzertifizierungspfad, Kostensenkung, Die Verpflichtung, die Konformität des Funkmoduls innerhalb der endgültigen Anwendung zu bewerten, gilt jedoch weiterhin. Falls das Funkmodul zertifiziert werden muss, stattdessen, Sie müssen eine Versuchsreihe was den gesamten Prozess länger macht, teuer und komplex. Wo immer möglich, Die Entscheidung für ein bereits zertifiziertes Funkmodul ist eine gute Vereinfachungsstrategie.

Technische Dokumentation und Etikettierung

Die technische Dokumentation hat eine Rolle von primärer Bedeutung in der’Erlangung der FCCe ISED-Zertifizierungen und sollte Hand in Hand mit den Entwurfsphasen und Labortests und unter gleicher vorrangiger Berücksichtigung durchgeführt werden.. Das Etikett, dann, wird an die spezifischen Anforderungen des Landes angepasst, in dem das Produkt vermarktet werden soll, Während Pflichtangaben und die hypothetischen Bedürfnisse von Verpackung für kleine Produkte.

Erinnern Sie sich daran, dass für den US-Markt, je nach Art der Funkanlage, Es gibt zwei mögliche Genehmigungsverfahren: der Lieferanten-Konformitätserklärung (wenn die verantwortliche Partei Messungen und Prüfungen durchführt, um sicherzustellen, dass das Produkt den Normen entspricht) es ist zu Zertifizierung, Erforderlich für die Genehmigung eines beliebigen drahtlosen Geräts.

Für Geräte, die sowohl Funksender als auch digitale Schaltungen enthalten, sind beide erforderlichen Verfahren. Alternativ, nur die Zertifizierung kann verwendet werden, um die Konformität des vollständigen kombinierten Produkts nachzuweisen.

ABONNIERE UNSEREN MONATLICHEN NEWSLETTER

Weitere Informationen zu diesem Thema anfordern, schreiben info@sicomtesting.com
oder telefonisch unter +39 0481 778931.

In Verbindung stehende Artikel

RFID-Zugangskontrolle Einhaltung Modem Router Elektromagnetische Verträglichkeit Jubiläum

Fragen und Kommentare

Wenn Sie Fragen oder Kommentare
Sicom Testing wird glücklich sein, sie zu beantworten.